Installation retractable roof Eiland van Maurik 1

Montage transparentes Schiebedach im neuem Schwimmbad Eiland van Maurik

Rechtzeitig zur kommenden Sommersaison übergibt Bright Buildings im niederländischen Erholungsgebiet der Betuwe ein Schwimmbad, das seinesgleichen sucht. Nicht nur die Gebäudefront, sondern auch das transparente Dach des neuen Schwimmbads im Ferienpark Eiland van Maurik lassen sich zur Hälfte aufschieben. 

Aktuell laufen bei diesem Anbau im Freizeitareal des Neder-Rijn in der Betuwe die Bauarbeiten. Die Eröffnung ist für den Saisonbeginn geplant. Ende März fand einen der Höhepunkte im Bauprozess statt: die Montage des Schiebedaches. Die Elemente des Satteldachs gleiten an den beiden Seiten des Firsts nach unten und schieben sich über die nahe der Rinne befindlichen Elemente.

Die Konstruktion des Eiland van Maurik wird teilweise über einem bereits bestehenden Kleinkinderspaßbad realisiert. Das unmittelbar daneben entstehende Schwimmbad ist neu. Das wird von Bright Buildings mit einer großen und transparenten Satteldachkonstruktion überbaut. Bei den Spanten handelt es sich um Stahlprofile, die Fassade besteht aus Glas und das Dach aus Polycarbonat. Die Steuerung kann automatisch geregelt, auf die jeweiligen Außenbedingungen abgestimmt, kann von den Schwimmbadbetreibern aber natürlich auch von Hand eingestellt werden. In nur fünf Minuten lässt sich das Dach öffnen oder schließen.

Eiland van Maurik montage dak

 

“Ein System, das allen unseren Anforderungen entspricht, hatten wir bislang noch nicht.”

Die Baufirma Bright Buildings aus Heerlen hat eine komplett neue Bewegungsmechanik entwickelt. Nach Aussage von Geschäftsführer Gertjan Grimbergen sieht sich das Unternehmen, das seine Wurzeln im Gewächshausbau hat, einer stetig zunehmenden Nachfrage nach beweglichen Fassadenteilen und Dächern gegenüber. “Bewegliche Elemente steigern vielfältige Nutzungsoptionen für Gebäude aller Art. Die Grenze zwischen drinnen und draußen wird immer mehr aufgehoben. In besonderer Weise gilt das für unsere Spezialdisziplin leichter Konstruktionen, wie wir sie für zahlreiche Erholungs- und Freizeitkomplexe realisieren.“